Danksagung...

... denn manchmal ist Fleiß allein nicht alles.

Neben dem Dank an unsere wunderbaren Darsteller und Crew-Mitglieder möchten wir auch einer Reihe von Vereinen/Firmen/Organisationen herlich für ihre Hilfe bei der Produktion von Bravo 5 danken.

Entwicklung, Dreh, Postproduktion und Marketing von Bravo 5 wurden unterstützt durch:

Bunker e.V.

Der Bunker ist Rostocks alternative Kulturschmiede - ob nun für Dreharbeiten, wie bei Bravo 5, für Theaterinszenierungen, Leseabende, was auch immer.

Als Filmkulisse hat der Bunker schon als quasi alles hergehalten, was entweder in einer Bar, einem Club, oder einem futuristisch-industriellen Komplex spielen kann.

Bei Bravo 5 war der Bunker nun Probenraum, Bar, Ausbildungszentrum, Gefechtsstand und Basislager. Vielen Dank dementsprechend noch einmal von uns - und bis zum nächsten Dreh!

LOOKS Film & TV GmbH

LOOKS Film & TV GmbH stellte uns Lichttechnik, sowie Tonmischungs- und Schnittkapazität zur Verfügung - vielen Dank!

ROK TV

ROK TV ist die offene, kreative Zentrale des Indie-Films in allen Formen und Farben in Rostock. Mit Projekten wir Bravo 5 und Pantheon ist ROK TV sogar in internationalen Koproduktionen zu Hause.

Bei Bravo 5 stellte ROK TV Kamera- und Tontechnik zur Verfügung. Außerdem fanden im Studio die Bluescreen-Dreharbeiten statt.

Alle Folgen von Bravo 5 werden, entsprechend der Satzung von ROK TV - nachdem sie online freigeschaltet sind - bei ROK TV gezeigt. Vom 30. Juni an steht Bravo 5 jeweils Montag Abends um 21:50 Uhr auf dem Programm.

Vielen Dank noch einmal - und wir freuen uns auf das nächste Projekt!

Technikverein Püttnitz

Der Technikverein Püttnitz stellt eine beeindruckende Sammlung an ziviler und militärischer Technik aus dem ehemaligen Ostblock auf seinem Museumsgelände am Saaler Bodden aus.

Für eine militärische Serie wie Bravo 5 boten sich Dreharbeiten hier geradezu an. Die Außenaufnahmen vom Einsatz, die Hubschrauberaufnahmen, sowie der Zugriff wurden auf oder in der Nähe des Technikmuseums gefilmt.

Wir danken dem Verein für seine Unterstützung und freuen uns auf die nächsten Dreharbeiten hier.

Unseren herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal - und auf ein Wiedersehen zur zweiten Staffel!