Über die Serie

Im Kern ist Bravo5 eine militärpolitische Internetserie. Das ist aber natürlich noch längst nicht alles

Am Anfang stand eine Idee. Deutschland engagiert sich mehr und mehr in den Krisengebieten dieser Welt - und steht dadurch auch immer öfter vor Konflikten, die es noch vor wenigen Jahren so nicht gab. Irgendwie aber ist diese Entwicklung bisher quasi komplett an den Fernsehsendern vorbeigeschlittert. Serien über die militärpolitischen Verwicklungen Deutschlands gibt es bisher nicht.

Genau das wollen wir mit Bravo5 im Rahmen unserer Möglichkeiten ändern. Wir hoffen, daß Euch das Ergebnis gefällt.

Deutschland als Krisenhelfer

Bravo5 - Die Serie Im Jahr 1991 endete der Kalte Krieg mit der Auflösung des Warschauer Paktes und dem Zerfall der Sowjetunion. Eine äußere Bedrohung, die eine große Landesverteidigungsarmee, wie es die Bundeswehr bis dahin war, verlangt, gibt es seitdem nicht mehr.

Entstanden sind dafür andere Bedrohungen – wie die durch den internationalen Terrorismus. Gänzlich andere Aufgabengebiete – wie der Schutz vor Piraten, die Sicherung von Wahlen oder die Evakuierung deutscher Staatsbürger im Ausland – haben enorm an Wichtigkeit zugenommen.

Deutschland ist eine der wichtigsten Industrienationen, das wirtschaftsstärkste Land Europas – und die Nummer 4 weltweit. Mit dieser Stellung einher geht – ob man es will oder nicht – auch eine gewisse Verantwortung. Egal ob in der Überwindung der Bankenkrise oder auch in internationalen humanitären Einsätzen – die internationale Gemeinschaft erwartet, daß Deutschland seinen Teil beiträgt.

Die Crux mit dem Krieg

Bravo5 - Die Serie Deutschland, darüber braucht man gar nicht lange reden, hat eine historische Verantwortung wie sonst wohl kaum ein Land auf dieser Welt. Die Meinung, daß man wegen dieser Verantwortung am besten gänzlich auf eine Armee verzichten sollte, ist durchaus verbreitet.

Aber ist nicht genau diese Verantwortung ein Grund, daß Deutschland auch im 21. Jahrhundert die Bundeswehr braucht, vielleicht mehr denn je? Gilt es nicht, gerade deswegen nicht um jeden Preis wegzusehen? Frieden und Freiheit sind hohe Güter, aber von allein entstehen sie nicht immer – und ohne Garant halten sie sich selten.

Militärische Gewalt kann – auch bei einem humanitären Einsatz – nur das Äußerste Mittel sein, um zu schützen, oder Unrecht zu verhindern. Aber was passieren kann, wenn Gewalt von vornherein ausgeschlossen wird, hat die jüngere Geschichte leider wieder und wieder und wieder gezeigt.

Krieg führen, darum geht es mit Sicherheit nicht. Überhaupt ist der Begriff »Krieg« wenig dienlich, um die aktuellen Auslandseinsätze der Bundeswehr zu beschreiben.

Der Ansatz

Bravo5 - Die SerieBravo 5 ist ein Versuch, in einer schicken Web-Serie die Themen Bundeswehr, ihre internationalen Einsätze, Deutschlands Verantwortung in der Welt und die Verantwortung jedes einzelnen Soldaten anzusprechen. Mit der ersten Staffel »Operation Silberstreif« gehen wir ganz bewußt in das momentan bedeutendste Krisengebiet – Afghanistan.

Wichtig ist uns dabei eine gesunde Balance zwischen der militärischen und der politischen Seite der Bundeswehr im Auslandseinsatz. Bravo 5 ist keine reine Militärshow, die politischen Auswirkungen und Dimensionen, die Bundeswehreinsätze nun einmal haben, sind mindestens genauso bedeutend, wie die Einsätze selbst – und genau das möchten wir auch darstellen.

Den Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr wird, vor allem im Einsatz, viel abverlangt. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Wir hoffen, daß die Bundeswehr in Zukunft in der Gesellschaft mehr Akzeptanz findet – und wenn Bravo 5 dazu einen kleinen Beitrag leisten kann, ist das umso besser.

Die Umsetzung (bisher)

Bravo5 - Die SerieDie gesamte Produktion der Serie war eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Insgesamt zehn Drehtage waren es – für eine Serienlänge von knapp 50 Minuten sind das immerhin 5 Minuten pro Tag. Keine schlechte Quote, wenn man bedenkt, daß es doch auch die eine oder andere Action-Szene gibt.

Die Figuren und natürlich auch die Einsätze, die in Bravo 5 beschrieben werden, sind natürlich bewußt fiktiv. Um es noch einmal ganz deutlich zu sagen:

Jede Ähnlichkeit zu lebenden oder toten Personen ist rein zufällig und absolut unbeabsichtigt.

Auch liegt der Einheit keine (bekannte) echte Einheit zu Grunde. Bravo 5 ist und bleibt eine – hoffentlich spannende und erfolgreiche – Geschichte, die nicht den Anspruch hat, die Realität darzustellen.

Wir haben zu viel Respekt vor den Soldaten der Bundeswehr im Einsatz, um diesem Anspruch mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln gerecht zu werden.

Die Zukunft

Bravo5 - Die Serie Wenn es nach uns geht, ist »Operation Silberstreif« erst der Anfang. Es gibt noch viele weitere Bundeswehr-Einsatzgebiete, Krisensituationen und überhaupt interessante Geschichten, die wir im Bravo 5-Stil erzählen wollen.

Deshalb hoffen wir, daß Euch die erste Staffel gefällt. Erzählt es weiter (am besten bei Facebook, Twitter und Youtube) – dann folgt der ersten auch bald eine zweite Staffel. Das Drehbuch haben wir schon...

 

Ohne daß wir uns jetzt auf eine politische Schlammschlacht einlassen wollen - was haltet ihr vom Ansatz von Bravo5? Wollt ihr mehr sehen? Dann sagt es uns in den Comments.

 

 

 

blog comments powered by Disqus